Direkt zum Inhalt

Gestüt Eulenthal
Eulenthal Stud
Untereulenthal 2
85290 Unterpindhart

info@eulenthal-stud.de

Telefon       
+49(0)8452 - 7367974

Klaus Buchberger
mobil   
+49(0)170 - 2289244

Assistentin Pferde & Hof
Mila
mobil
+49(0)152 - 54717525
 

Die Aufzucht von Jungpferden

Das Geheimnis guter, gesunder und leistungsfähiger Pferde ist die optimale Aufzucht der Tiere. Und die beginnt schon bei der tragenden Stute.
 
Alle unsere Pferde erhalten - auch während der Weidesaison - zusätzlich Kraft- und Mineralfutter. Nur eine gesunde Ernährung - vor allem schon in den ersten Monaten - gewährleistet eine optimale Entwicklung. Was in der Wachstumsphase versäumt wurde, kann auch später nicht mehr aufgeholt werden. Die meisten gesundheitlichen Probleme sind auf die Mängel in der Aufzucht zurückzuführen.
 
Neben der Aufzucht unserer eigenen Tiere haben wir auch eine begrenzte Zahl an Einstellplätzen für fremde Jungpferde. Gerne geben wir Ihnen Auskunft und stehen Ihnen für Rückfragen zur Verfügung.
 
Unsere Philosophie ist:
"Ein Pferdeleben beginnt nicht erst unter dem Sattel oder im Showring"
 
 

Legende von der Entstehung des Arabischen Pferdes

Prophet Mohammed, gepriesen sei er, berichtet:
Als Gott daran dachte, das Pferd zu erschaffen, sprach dieser zum sengend heißen
Südwind: "Verdichte dich. Aus dir will ich ein neues Wesen machen, meiner
Schöpfung zum Ruhme, meinen Feinden zur Schande und allen jenen zum
Schmuck, die mir dienen." Und der Wind sagte: "Dieses Wesen möge sein."
Und der Wind verdichtete sich. Und der Engel Gabriel schöpfte eine Handvoll und
sagte zu Gott: "Hier ist eine Handvoll des Winds."
Und Gott nahm die Handvoll des Winds und schuf ein Pferd in Kastanienfarbe wie
Gold, und Gott prägte auf die Stirn dieses Pferdes einen weißen Stern und auf
seinen Fuß eine weiße Markierung.
Sodann sagte Gott zu ihm: "Siehe, ich habe dich geschaffen und nenne dich Araber,
und du sollst Vorrang und Macht über alle Tiere haben, die dem Menschen untertan
sind. Erfolg und Glück hängen an deiner Stirnlocke, Überfluss ruht auf deinem
Rücken, und Reichtum ist mit dir wo immer du weilen magst. Ich habe dich gemacht
zum Fliegen ohne Flügel, du bist bestimmt für die Verfolgung und die Flucht. Ich
habe deinen Besitzer zu deinem Freund gemacht. Männer sollst du tragen, die mich
preisen, und also wirst du mich verherrlichen."
Und Gott gab den schnellen Läufer frei, und dieser machte sich auf den Weg mit
Gewieher. Und der Herr sagte: "O du Roter, dein Gewieher soll Schrecken bringen
den Ungläubigen. Fülle ihre Ohren mit dem Klang deiner Stimme und lasse sie
erzittern vor dir."